oliverlorenz.com

[feed] [twitter] [xing] [linkedin] [github]

Dieser Blog ist nicht kaputt.

Archive Posts

2017-01-01

Fefes Blog

https://blog.fefe.de

2017-02-06

ESP8266 Firmware unter Ubuntu aufspielen

In Vorbereitung auf meinen Workshop im März auf der Spartakiade beschäftige ich mich gerade verstärkt mit dem ESP8266. Das habe ich auch schon zuvor getan, doch habe ich zuvor noch nie die Situation gehabt, die Firmware neu aufspielen zu müssen.

Welche Firmware?

Viele Fragezeichen taten sich auf. Als erstes stellt sich die Frage welche Firmware man nutzen möchte. Die Überschrift verrät es eigentlich schon. Aber neben der Standard-Firmware existiert auch noch nodemcu welches den ESP in die Lage versetzt, LUA-Skripte auszuführen.

In meinem Fall habe ich mich aber dagegen entschieden, da ich es schlicht nicht brauche. Auch ihr solltet euch diese Frage stellen, denn die Ressourcen rund um die Standard-Arduino-Firmware sind um einiges Umfangreicher.

Die Tool-Chain

Wir streben folgendes an: Aufspielen der Firmware auf eine Wio Node und dessen letztendliche Programmierung mit der Arduino IDE. Dazu brauchen wir folgende Tools:

ESP8266 Firmware

Die Firmware ist nur wenige Kilobyte groß und auf GitHub verfügbar. Diese einfach per git herunterladen und irgendwo ablegen.

git clone https://github.com/espressif/ESP8266_AT.git

Merkt euch den Ort. Brauchen wir gleich wieder.

ESPTool Installation

Dieses Tool ist mittlerweile defacto-Standard und Handwerkszeug für den informierten IoT-Developer. Es versetzt uns in die Lage, per USB (oder eigentlich jede serielle Schnittstelle) über einen FTDI mit dem ESP zu kommunizieren.

Das ESPTool ist ein Python-Programm. Die meisten Linux-Distributionen bringen Python schon mit. Prüfen könnt ihr das, indem ihr folgendes in eure Terminal eintippt:

python --version

Solange irgendeine Versionsnummer angezeigt wird, ist in der Regel alles gut, und ihr müsst Python nicht extra installieren.

Die Installation des ESPTools selbst ist super easy:

sudo pip install esptool

und fertig! Wenn alles gut ist sollte mit folgender Eingabe …

esptool.py

… folgendes angezeigt werden:

usage: esptool [-h] [--port PORT] [--baud BAUD]

{load_ram,dump_mem,read_mem,write_mem,write_flash,run,image_info,make_image,elf2image,read_mac,chip_id,flash_id,read_flash,verify_flash,erase_flash,version}

Und schon habt ihr alles zusammen was ihr braucht um die Firmware auf den ESP zu spielen.

Arduino IDE Installation

Auch diese Installation ist super easy. Die Arduino-Webseite hilft euch da viel kompetenter weiter als ich das hier könnte.

Just Do it! Los geht es!

Ok, keine Ausreden mehr. Als erstes navigieren wir im Terminal in das Verzeichnis wo ihr die Firmware abgelegt habt. Mit einem …

ls -la

… sollte folgendes zu sehen sein:

drwxrwxr-x 5 user user 4096 Feb 3 10:17 .
drwxrwxrwt 19 root root 45056 Feb 3 10:17 ..
drwxrwxr-x 5 user user 4096 Feb 3 10:17 at drwxrwxr-x 4 user user 4096 Feb 3 10:17 bin drwxrwxr-x 8 user user 4096 Feb 3 10:17 .git

Navigiert von da aus in das Verzeichnis “bin” mit:

cd bin

Dort befinden sich die Images die wir brauchen. Nun werfen wir mal einen Blick in die Dokumentation der ESP-Firmware (klick!). In der Readme kann man sehen, welche Speicherstellen die einzelnen Images haben müssen um zu funktionieren. Jaja, nichts mit Klickbunti. Hier sind wir wirklich Low-Level unterwegs ;) Interpretiert man die Doku richtig und übersetzt das ganze auf das ESPTool, kommt folgender Befehl bei raus:

sudo esptool.py --port /dev/ttyACM0 write_flash 0x00000 boot_v1.1.bin
0x01000 v0.20/user1.bin 0x7C000 esp_init_data_default.bin 0x7E000 blank.bin

Bei euch muss es übrigens nicht unbedingt /dev/ttyACM0 sein. Das kann von System zu System unterschiedlich sein. Wenn ihr euch nicht sicher seid, steckt den FTDI an den USB und startet die Arduino IDE. Im Menü Werkzeuge > Debug Port wird nun in der Regel nur ein serieller Port (in meinem Fall /dev/ttyACM0) angezeigt. Das ist der richtige Wert.

Führt diesen aus und wartet bis der Befehl erfolgreich beendet wurde.

Die üblichen Problemchen

Das erste mal sah die Ausgabe bei mir so aus:

error: espcomm_open failed
error: espcomm_upload_mem failed

Das lag daran, dass ich den ESP nicht in den richtigen Modus versetzt habe. Das ist aber ganz einfach wenn ihr folgendes tut. Hinweis: Lest die Liste einmal komplett durch bevor ihr loslegt:

Nun kann der ESP bespielt werden. Manchmal kann es passieren, dass man das mehrere male machen muss.

Arduino IDE

So! Wir sind vorbereitet und es kann losgehen. Die Arduino IDE bringt einige Beispiele mit, die ihr einfach im Menü wählen könnt und ausprobieren könnt. Mit dem Hochladen-Knopf überträgt ihr den Code. Sollten in der Konsole Fehlermeldungen auftauchen, kann es wieder helfen den ESP mit dem Kniff aus “Die üblichen Problemchen” zu resetten.

Fazit

Wie man sieht ist die Arbeit mit dem ESP8266 echt kein Hexenwerk. In einfachen Schritten kommt man zum Ziel ohne wirklich alle Zusammenhänge bis ins Detail begreifen zu müssen. Ein großer Vorteil der Arduino-Platform.

Mich würde Interessieren welches Projekt euch hierher geführt hat. Was wollt ihr umsetzen? Erzählt mir davon!

2017-07-04

HomeMatic mit NodeRED

Nachdem mein Vater begeistert von HomeMatic erzählt und mich damit begeistert hat bin ich nun endlich dazu gekommen meine ersten HomeMatic Geräte mit NodeRED zu verbinden. Wie das funktioniert möchte ich heute vorstellen.

Das Setup

Als Basisausstattung habe ich folgende Komponenten im Einsatz:

HomeMatic Basisstation vorbereiten

Die HomeMatic Basisstation ist in der Lage Plugins zu installieren. Als erstes muss die REST-Schnittstelle aktiviert werden.

REST-Schnittstelle installieren

Achtung: Seit euch bewusst, dass diese Schnittstelle nicht gesichert ist. Ihr solltet euch also sicher sein, dass die Station nicht aus dem Internet erreichbar ist oder anders gesichert.

Dazu muss das folgende Plugin heruntergeladen und unter Systemsteuerung > Zusatzsoftware installiert werden. Hier der Link zum Plugin:

CUX-Deamon Plugin installieren

Dieser Schritt ist optional. Solltet ihr kein Interesse daran haben, dass ihr ein physisches Drücken des Schalters verarbeiten könnt, kann dieser Schritt ignoriert werden.

Ich persönlich finde es elementar, dass ich den tatsächlichen Status des Schalters habe und nicht nur auf gut Glück schalte. Aber das ist natürlich Geschmackssache.

Das Plugin bringt der Zentrale ein Paar neue Fähigkeiten bei. “Old Dog, new Tricks”. Unter anderem bringt es das Programm Curl mit. Das ist eine sehr verbreitete Library die es ermöglicht HTTP-Requests abzusenden. Diese werden wir dann in NodeRED abfangen und sind damit immer im Bild wie der Status unseres Schalters ist.

Dazu muss das folgende Plugin heruntergeladen und unter Systemsteuerung > Zusatzsoftware installiert werden. Hier der Link zum Plugin:

NodeRED vorbereiten

Den Schalter aus NodeRED heraus schalten

Das ist eigentlich ziemlich easy. Als erstes installiert ihr die Node node-red-contrib-homematic. Die Node hat das ziemlich Clever gelöst. Sie selbst konfiguriert euch nur den HTTP-Request, die Kommunikation selbst übernimmt die Standard HTTP Request Node. Lean at its best! So sieht meine Konfiguration zum anschalten des Schalters aus:

On

Das gleiche legt ihr zum Ausschalten an. Hierzu einfach die Node kopieren und den “State” auf 0 setzen

Wenn ihr nun euren Flow mit einer Inject-Node auslöst sollte euer Schalter schalten.

Den Status des Schalters in NodeRED empfangen

NodeRED kann ja prinzipiell alles. Was wir brauchen ist ein HTTP-Endpoint der von der Zentrale aus angesteuert werden kann. Gesagt getan. Ob ihr einen einzelnen Endpoint zum Ein- und Ausschalten habt, oder dafür zwei Endpoints konfiguriert ist relativ egal. Ich habe mich für zwei einzelne Endpoints entschieden:

Damit sind die Voraussetzungen auf NodeRED-Seite geschaffen. Wir binden das später zusammen.

Konfiguration der Zentrale

Als erstes müsst ihr euer Gerät anlernen. Das beschreibe ich hier nicht. Die Zentrale und das Internetz hilft euch da ausreichend weiter.

Programme erstellen

Die Programme sind das Bindeglied aus der Sicht der Zentrale. Sie führen per Curl einen Request Richtung NodeRED aus. Hier ein Beispiel des Programmcodes.

Programme an die Schaltaktivität koppeln

Den Schalter müssen wir noch so konfigurieren, dass er (bzw. die Zentrale) das Programm ausführt. Ein simpler Screenshot sollte hier als Erklärung reichen :)

Alles zusammen

Den Weg den Schalter über die Zentrale zu Schalten haben wir bereits absolviert. Auch vom Schalter zu NodeRED haben wir eine Brücke schlagen können. Am Schluss habe ich mir noch eine einfache Oberfläche mit dem NodeRED-Dashbord zusammengebastelt, der den Status setzt und widerspiegelt.

Den entsprechenden Flow könnt ihr einfach kopieren.

flow

[{"id":"dac11c59.6853d8","type":"ui_switch","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","label":"Schlafzimmer","group":"e2fb566a.0c74e","order":2,"width":0,"height":0,"passthru":false,"decouple":"true","topic":"","style":"","onvalue":"true","onvalueType":"bool","onicon":"","oncolor":"","offvalue":"false","offvalueType":"bool","officon":"","offcolor":"","x":520,"y":280,"wires":[["a3d4ad05.5865a"]]},{"id":"10287178.37c3bf","type":"link in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"Schlafzimmer-Licht anschalten","links":["3fc795c9.3680ba"],"x":375,"y":320,"wires":[["8686e1ad.a0f9e"]]},{"id":"c794cc4e.0e311","type":"link in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"Schlafzimmer-Licht ausschalten","links":[],"x":375,"y":360,"wires":[["37d48a73.79ceee"]]},{"id":"8686e1ad.a0f9e","type":"change","z":"2acb1608.b8f56a","name":"on","rules":[{"t":"set","p":"payload","pt":"msg","to":"true","tot":"bool"}],"action":"","property":"","from":"","to":"","reg":false,"x":490,"y":320,"wires":[["a3d4ad05.5865a"]]},{"id":"37d48a73.79ceee","type":"change","z":"2acb1608.b8f56a","name":"off","rules":[{"t":"set","p":"payload","pt":"msg","to":"false","tot":"bool"}],"action":"","property":"","from":"","to":"","reg":false,"x":490,"y":360,"wires":[["a3d4ad05.5865a"]]},{"id":"a3d4ad05.5865a","type":"switch","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","property":"payload","propertyType":"msg","rules":[{"t":"true"},{"t":"else"}],"checkall":"true","outputs":2,"x":730,"y":280,"wires":[["41202a38.12a32c","42b9b79.3817448"],["cc1a15ec.d2e2b8","42b9b79.3817448"]]},{"id":"41202a38.12a32c","type":"homematic","z":"2acb1608.b8f56a","ccu":"25124b06.8c72e4","device":"fb4fb915.7a0cc8","function":"setValue","attribute":"STATE","value":"0","nodeName":"","x":930,"y":280,"wires":[["90faeb1e.0b752"]]},{"id":"cc1a15ec.d2e2b8","type":"homematic","z":"2acb1608.b8f56a","ccu":"25124b06.8c72e4","device":"fb4fb915.7a0cc8","function":"setValue","attribute":"STATE","value":"1","nodeName":"","x":930,"y":320,"wires":[["90faeb1e.0b752"]]},{"id":"90faeb1e.0b752","type":"http request","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","method":"use","ret":"txt","url":"","tls":"","x":1110,"y":280,"wires":[[]]},{"id":"b89d77b3.347f1","type":"link in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"Schlafzimmer-Licht indicator","links":["42b9b79.3817448","9f527dd7.91d0a"],"x":375,"y":280,"wires":[["dac11c59.6853d8"]]},{"id":"42b9b79.3817448","type":"link out","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","links":["b89d77b3.347f1"],"x":875,"y":360,"wires":[]},{"id":"fabf056c.88549","type":"http in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","url":"/switches/bedroom/main/off","method":"get","swaggerDoc":"","x":250,"y":440,"wires":[["451b0aad.9f3d0c"]]},{"id":"68690ed5.55224","type":"http in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","url":"/switches/bedroom/main/on","method":"get","swaggerDoc":"","x":250,"y":400,"wires":[["1edce2e1.db67cd"]]},{"id":"a39f9907.1e6c5","type":"http response","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","x":950,"y":400,"wires":[]},{"id":"451b0aad.9f3d0c","type":"change","z":"2acb1608.b8f56a","name":"on","rules":[{"t":"set","p":"payload","pt":"msg","to":"true","tot":"bool"}],"action":"","property":"","from":"","to":"","reg":false,"x":490,"y":400,"wires":[["9f527dd7.91d0a"]]},{"id":"1edce2e1.db67cd","type":"change","z":"2acb1608.b8f56a","name":"off","rules":[{"t":"set","p":"payload","pt":"msg","to":"false","tot":"bool"}],"action":"","property":"","from":"","to":"","reg":false,"x":490,"y":440,"wires":[["9f527dd7.91d0a"]]},{"id":"9f527dd7.91d0a","type":"link out","z":"2acb1608.b8f56a","name":"","links":["5f03cf5a.b67998","b89d77b3.347f1"],"x":575,"y":420,"wires":[]},{"id":"5f03cf5a.b67998","type":"link in","z":"2acb1608.b8f56a","name":"http request","links":["9f527dd7.91d0a","641ebdba.0045fc"],"x":875,"y":400,"wires":[["a39f9907.1e6c5"]]},{"id":"e2fb566a.0c74e","type":"ui_group","z":"","name":"Licht","tab":"2d019577.245fa2","order":1,"disp":true,"width":"6"},{"id":"25124b06.8c72e4","type":"ccu-address","z":"","host":"192.168.0.52","interfaceName":"BidCos-RF.","name":""},{"id":"fb4fb915.7a0cc8","type":"homematic-device","z":"","channel":"NEQ1549903:1","name":"Schlafzimmer Lichtschalter"},{"id":"2d019577.245fa2","type":"ui_tab","z":"","name":"Wohnung","icon":"dashboard","order":1}]

Fazit

Hammer! Ein physisch funktionierender Lichtschalter der seinen Status aktiv einer Zentralinstanz weitergibt und eben auch über diese schaltbar ist. Das ganze ist auch in einer Mietwohnung ohne größere Umbauten machbar und ist quasi unsichtbar.

2017-07-05

Videoball

Was für Frauen das Klamottengeschäft ist, ist für mich ja Steam. Wieder mal haben es die Rocketbeans mit ihrer dritten Staffel Royale Beef geschafft, mich zu inspirieren meine Party-Spiele Sammlung zu erweitern. Dieses mal hat Videoball meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ein simples Spielprinzip, aber sehr spannend anzusehen. Das muss angetestet werden!

Videoball ist ein Partyspiel für bis zu 6 Leute. Es geht darum die drei (frei einstellbar) spawnenden Bälle in die zwei Tore der Gegner zu schießen. Die Tore variieren dabei in Größe und Position und es gibt Hindernisse die umschifft werden müssen.

Die Steuerung ist bewusst nicht ganz einfach. Gesteuert wird mit einem einzigen Analog-Stick der Bewegungsrichtung und Schussrichtung in einem festlegt. Zusätzlich kann man mit einem Weiteren Knopf Schüsse abgeben.

Die Schüsse können dabei drei verschiedene Stärken haben. Es gibt zwei Ziele zu treffen. Den Spielball oder den Gegner. Balltreffer können sich vom kaum spürbaren Stoß, über den starken Schub bis hin zum Schmetterball auswirken! Gegnertreffer stören das Aufladen des Schusses oder stoßen den Gegner zurück. Außerdem können Blöcke gesetzt werden die als passive Verteidigung dienen.

Das ganze Spielprinzip macht 1on1 schon sehr viel Spaß man kann es aber auch bis zu 3 gegen 3 spielen, was den Schwierigkeitsgrad stark erhöht.

Ziel des Spiel ist es 10 Treffer ins Tor des Gegners zu bekommen. Da meist mehrere Bälle im Spiel sind muss man eine gesunde Balance zwischen Angriff und Verteidigung finden. Das Spiel bietet dazu viele Möglichkeiten die den Gegner in den Wahnsinn treiben können. Ein Schmetterball kann man zum Beispiel mit einem gezielten Gegenschuss umleiten. Auch einfach im Weg stehen hilft als Blockade. Sollte es mal brenzlich werden hilft es den Gegnern mit kleinen Schüssen zu trollen. Und das sind nur die einfachsten Taktiken.

Das Spiel ist eindeutig auf Controllersteuerung ausgelegt unterstützt aber leider nur die XBox-Controller. Der x360ce Emulator hilft leider bei anderen Controllern nicht weiter.

Wer ein kurzweiliges Spiel für einen Abend mit Freunden sucht ist bei Videoball genau richtig. Es stellt sich Ein gewisses Mario Kart Feeling ein, denn die Emotionen kochen durch den Troll-Faktor extrem schnell hoch. Das Spielprinzip ist “Easy to learn but hard to master” was einen immer wieder dazu bringt “Noch eine Runde!” in den Raum zu schreien. Ein echter Geheimtipp :)

2017-11-18

Ich setze gerade meinen Blog

neu auf. So ein bisschen fefe Style. Haha! Ich freue mich schon darauf, wenn ich die ersten Kommenate bekomme: “Hey!, Dein ist CSS ist kaputt”

2017-11-19

sooo, jetzt habe ich mein

“talk” Tool mal noch so angepasst, dass es quasi instant die webseite updated. Mal schauen wie das funktioniert! :)

Funktionert, aber jetzt wird nur

ein tag angezeigt. Auch nicht geil. Bin dran! :)

Soo, erster Step ist genommen.

Das soll fürs erste reichen. Ein paar änderungen werde ich über die Tage noch machen. Aber erstmal sehen wie sich das ganze für mich jetzt entwickelt.

Eine Kommentarfunktion wäre ja schon

noch geil. Nun, wieder werden sehen

Ich mag ja die neuen

Bilder vom Firefox Quantum wenn irgendwelche Fehler aufreteten :) Schöner Stil!

2017-11-23

Sie bauen den Weihnachtsmarkt auf

der Strecke von meinem Kunden nach hause auf. Könnte sein, dass ich im nävhsten Monat später nach hause komme ;)

Ich weiß immer nicht was

ich davon halten soll, wenn ich mein Hirn dabei erwische, wie es scheiße baut :D Es so ein bisschen wie Kindern bei ihren Fehlern zuzuschauen. Man macht sich irgendwie Sorgen, aber es ist auch derbe lustig :D

haha! Die Zeiten unter denen

ich publishe sind ja geil! :D Da muss ich wohl nochmal was drehen ;) Später! :)

Oha! Der Team-Umbau wird spannend!

Ich würde jetzt sehr gern den aktuellen zustand abspeichern um ihn in 2 monaten damit zu vergleichen

Wenn Dich Deine Freundin Fragt

ob wir einen Online-Kurs zu Machine Learning machen wollen, hast du die richtige Freundin ;)

Code never lies. Ein schlimmes

Erkenntnis der vergangenen Jahre, welches sich heute mal wieder bewiesen hat.

Bloggen war noch nie einfacher

als mit dem Workflow, den ich jetzt habe. Ich will das mal kurz umreißen. Ich mag Wordpress ja nicht. Unter anderem weil ich finde, dass ein Blog nicht dynamisch sein muss. Warum auch? Du hast statische Texte raus. Und wenn du Kommentare zulassen willst, machst du das sowieso über einen externen Dienst. Aber das ist ein anderes Thema.

Letztendlich hacke ich meine Texte nun in die Konsole. Am Ende fällt ein MD-File raus, welches Jekyll zu html rendert. Und schon hat man einen Blog der sich auf das wesentliche reduziert. Nämlich das Schreiben. Und das haben meiner Meinung nach viele Blogger vergessen.

Ich bin gerade an der

Kinokasse fast hinten umgekippt! 8,60€ für zwei Becks 0,5l. Und die wundern sich warum die Leute ihre Getränke ins Kino schmuggeln…

Dieses mal haben wir ordentliche

Plätze beim E.O.F.T. Premiere quasi. Mal sehen ob sie das Niveau von letztem Jahr halten können :)

2017-11-24

Nach einer Nacht darüber schlafen

muss ich sagen, dass der E.O.F.T dieses Jahr recht schwach war. Es hat nicht so richtig das Fernweh ausgelöst wie z.B. letztes Jahr.

Trotzdem spreche ich hiermit eine Empfehlung aus, denn es ist immer noch ein festes Event jedes Jahr im Kalender. Es sind insgesamt immernoch die besten Outdoor-Filme des Jahres. Kann halt nicht jedes Jahr Berg auf gehen. Das ist nur natürlich :)

Der Tag heute ist quasi

ein einziges Meeting. Was ist los? Nun, heute werden die Teams gesplittet. Das wird spannend. Zwar kenne ich die meisten Leute schon seit Jahren, aber als Team zusammen zu funktionieren ist nochmal eine andere Geschichte. Auf jeden Fall bin ich hoch motiviert, meinen Teil ins Team zu tragen :)

Ich war gestern durch andere

Sachen geblockt und konnte meiner eigentlich primären Team-Rolle nich gerecht werden :/ Jetzt habe ich wieder 26 Pull-Requests auf dem Tisch, und der Tag ist voller Meetings wegen der Team-Umstrukturierung. Wird spaßig heute :D

Krass was es für XPath

Selektoren gibt! Noch nie zuvor gesehen!

//a[contains(text(),"SOME_TEXT")]

Ich habe heute wieder eine

neue Visualisierungsform für das Reporting gegenüber dem Management kennengelernt.

Die Idee ist super simpel. Man visualisiert einfach mit Kreisen. Diese können verschiedene Größen haben die auch die größe der Themen wieder spiegelt. Darüber hinaus können sie Farben haben. Diese markieren wie gut definiert und klar die Themen sind.

Ist ein Kreis groß und dunkel sollte man schauen was da eigentlich drin steckt. Kann man das runterbrechen, ploppen neue Kreise auf, die wieder diesem System folgen.

Das ist jetzt nicht weiter innovativ, aber interessanterweise kann man damit den Need des Developers möglichst wenig zu erklären mit dem Controlling des Managments den Status zu erkennen. Bin gespannt wie sich diese Form der Visualisierung bewährt :)

2017-11-29

Gestern haben wir unser erstes

Sprint-Planning gemacht. Ich bin gespannt, wie das funktionieren wird.

Was man jetzt aber schon mal sagen kann: Es hat den Fokus geschärft. Und das war Ziel der Übung :)

Gerade in der Bahn:

Gerade in der Bahn:

“Schön guten Tag, mir wurden gerade 400€ geklaut und ich muss zur Chemotherapie​. Ich muss im voraus Zahlen weil ich privat versichert bin. Haben sie ein bisschen Kleingeld für mich?”

Wait!? What?!

Was für ein morgen! Plötzlich

habe ich keinen Sitzplatz mehr, kein Ladegerät, nichts … Kein schöner “Start in die Woche”

2017-11-30

So ein Startup gründen zu

wollen ist ein auf und ab. Gestern habe ich mich mal an ein Gebiet gewagt mit dem ich mich noch nie so richtig beschäftigt habe. Competitor Analyse.

Eigentlich sollte ich eine Markt-Analyse machen. Den ersten Punkt den ich dazu ausfüllen sollte war “Aktive Mitbewerber”. Geistiger Bluescreen. So bin ich din geraten. Und auch wenn es ein Berg an arbeit war, habe ich dazu noch eine ganze Menge Meta-Daten in meinem Kopf generiert. Z.B. was eigentlich die Key-Features unser Idee sind. Klar redet man im Alltag immer wieder darüber, aber das einfach mal im Kontext der Konkurenz zu haben schärft die Kanten.

Und das war interessant, denn ich habe eine Menge Firmen gefunden, die in ähnlichen Feldern opertieren. Aber niemand hat diese Kombination.

Das kann jetzt drei Dinge bedeuten. Erstens: Wir denken zu groß. Zweitens: Es gibt keinen Markt dafür. Drittens: Wir sind auf dem richtigen Weg.

Was es nun ist wird die nächste Zeit ergeben.

18 PRs erledigt. 17 noch

offen. Das ganz normale Wahnsinn …

2017-12-01

Gestern habe ich die Doku

“Tomorrow - Die Welt ist voller Möglichkeiten” geschaut. Ein Tipp von meiner Schwester.

Sowas fixt mich ja immer an. Weil das Bild was da gezeichnet wird so ziehmlich dem Ideal-Bild entspricht wo sich unsere Gesellschaft hinentwickeln sollte. Und das schöne ist die Vielfalt die da gezeigt wird.

Wenn ich da mein Leben dagegenhalte bekomme ich immer ein schlechtes Gewissen. Denn auch wenn ich diese Ideale gut finde, lebe ich doch irgendwie nach der Prägung der bisherigen Welt. Und das ist irgendwie ein schlimmes Erkenntnis wenn man mal darauf schaut, welche Schritte ich gerade für mein Leben vorbereite.

Die frage ist vor allem wie man diese Demut und Erkenntnis im Alltag hält. Denn man verfällt so schnell wieder in die alten Muster :/

Die Doku ist übrigens in Amazon Prime zu finden.

2017-12-04

Sooo! Rückkanal für den Blog

ist geschaffen! Ganz im Stile des Blogs. Old-school! E-Mail! Bin gespannt ob es etwas anderes als Spam generiert ;)

2017-12-05

Wie ich mich immer schwer

tue einfach mal wo anzurufen und meine Frage zu stellen. Dafuer koennte ich mich ja immer selbst schlagen. Ich mag telefonieren halt einfach nicht. Aus meiner Sicht ist telefonieren einfach ineffizient.

Da sitzen sich zwei Menschen gegenueber, die als erstes versuchen das gesagte zu interpretieren. Dann werden Nummern ausgetauscht und dann liesst man vor was auf dem Montior steht. Ausserdem erzwinge ich dass sich das Gegenueber gerade mit explizit meinem Problem, zu diesem Zeitpunkt auseinander setzt.

Ich will jetzt nicht sagen, dass ich mehr E-Mails haben will. Aber irgendwie bin ich da Herr meiner selbst. Das macht auf Oekonomischer Ebene so viel mehr sinn. Arbeit/Taetigkeiten ist asynchron.

Haha! Gerade ueber Urlaubsfotos druebergeschaut

und ein Video vom Wellenreiten gefunden. Man sieht man bescheuert aus, wenn man das stehen nicht hinbekommt! :D

Vor ein paar Tagen hatte

ich ja mal wieder so einen Aha-Moment. Leider gar nicht im positiven Sinne.

Ich habe ein bisschen gebastelt und habe dabei wohl zwei Drähte zusammengeknüpft, die nicht zusammen sollten. Es machte ein mal Puff, und die Wohnung war dunkel. Nicht das erste mal.

Ich geh dann so zum Sicherungskasten, will den Haputschalter reindrücken und der ist immernoch drin. Ich habe ein paar Minuten gebraucht um zu verstehen was der nächste Schritt ist. Im Keller ist ein weiterer Sicherungskasten. Das ist wohl die Hauptsicherung. In meinem Fall solche Keramik-Dinger mit denen ich noch nie etwas zu tun hatte. Wie geht man denn mit diesen Dingern um? Nun das eigentliche Erkenntnis:

Soo, der Blog ist wieder

auf oliverlorenz.com erreichbar. Mal schauen ob jetzt irgendwas anders wird

Auf dem Weg zum letzten

NodeHH Meetup dieses Jahr. Dieses mal auch ohne Aufzeichnung. Schade, aber ich habe aktuell auch keinen Kopf dafür. Um Weihnachten wird es immer stressig :/

Das war ein interessantes Meetup.

Wir waren nur 6 Leute aber es kamen interessante Themen auf. Von Javascript bis Apokalypse war alles dabei! Und wir haben einen neuen Talk! Ich freu mich drauf!

2017-12-06

Interessant! Alle Leute fragen was

ich in den anderen 2 Tagen wo ich nicht da bin tue. Alle haben dieses Mindset im Kopf, dass ich doch nicht einfach nur 3 Tage arbeite. Ich finde, das könnte durchaus eine valide Aussage sein. Klar ist das nicht die Realität, aber ich finde diese Vorprägung interessant ;)

Merkwürdig spontan von einem Ex-Kollegen

umarmt zu werden :D

2017-12-07

Was machen eigentlich normale Menschen

1 Uhr nachts? Ich liege wach und lese die Specs des Netzwerk-Protokolls von Age of Empires 2 aus dem Reverse Engineering Research von OpenAge.

Das juckt es mir ja in den Fingern das einfach mal in Code zu gießen.

test

test

test 2

test 2

Arbeiten wärend eine Flex im

Hintergrund läuft ist mehr als anstrengend … Da helfen auch die Kopfhörer nichts mehr

Oha! Geile Idee RFCs in

einer Firma zu schreiben! Kenne ich so noch nicht! Super nice! Behalte ich mal im Hinterkopf!

2017-12-12

Ich bin ja auch gerade

wieder so ein bisschen in einer Selbstfindungsphase. Der weg den ich bis jetzt gehe ist der richtige Schritt gewesen um mein Hirn in die richtige Richtung zu bringen. Jetzt suche ich verstärkt nach neuen Herausforderungen. Der Weg zum Startup hat sich am Anfang euphorisch angefühlt, aber ich muss mir leider eingestehen, dass es zu früh dafür ist. Ich muss einfach noch eine ganze Menge lernen bevor ich das richtige Mindset dafür habe. Aber das ist auch ein wichtiges Erkenntnis. Wichtig ist auf diesem Weg nicht stehe zu bleiben, sondern auch mit dem gewonnenen erkenntnis weiter Dinge zu versuchen. Nur so kann man die weißen Flächen auf der Landkarte aufdecken.

2017-12-15

Gestern bin ich das erste

mal als Freelancer gekündigt worden. Schon komisch. Vor allem wenn es nicht wegen der Leistung ist, sondern wegen anderen Umständen. Hatte ich so auch noch nicht. Aber für mich ist das vor allem ein neuer Impuls. Klar bin ich traurig, dass ich die bisherigen Kollegen hier nicht mehr so oft sehe, aber hey! Dieses Leben habe ich mir ausgesucht. Und ich bereue es deswegen trotzdem nicht :)

2017-12-16

Grade aus einem Podcast aufgeschnappt:

“Auf was bist du die Antwort in deiner Firma?”

Interesante Fragestellung. Ich habe dazu tatsächlich eine Antwort. Und ich bin überrascht darüber.

Die Antwort lautet in etwa so: Ich bringe technische Teams zusammen und schaffe (in ihrer Sprache) Interfaces indem ich Gründe und Charaktere hinterfrage und bei der Zusammenarbeit unterstütze. Am Ende führt diese verbesserte Kommunikation zu besserem Code. Besser Code führt zu besseren Produkten.

Jetzt muss ich das nur noch “verkauft” bekommen ;)

2017-12-17

Ich bin überrascht wie viele

verschiedene Spachen man auf den Striezelmarkt in Dresden hört. Ich meine ich komme ja aus der Region, aber nach der Pegida Dauerbeschallung hat man immer Angst, dass sein eigener Eindruck vielleicht nur eine Filterblase war. Zum Glück wurde.mein Bild eines offenen Dresdens bestätigt. Das freut mich 😀