oliverlorenz.com

Dieser Blog ist nicht kaputt.

So ein Startup gründen zu wollen ist ein auf und ab. Gestern habe ich mich mal an ein Gebiet gewagt mit dem ich mich noch nie so richtig beschäftigt habe. Competitor Analyse.

Eigentlich sollte ich eine Markt-Analyse machen. Den ersten Punkt den ich dazu ausfüllen sollte war “Aktive Mitbewerber”. Geistiger Bluescreen. So bin ich din geraten. Und auch wenn es ein Berg an arbeit war, habe ich dazu noch eine ganze Menge Meta-Daten in meinem Kopf generiert. Z.B. was eigentlich die Key-Features unser Idee sind. Klar redet man im Alltag immer wieder darüber, aber das einfach mal im Kontext der Konkurenz zu haben schärft die Kanten.

Und das war interessant, denn ich habe eine Menge Firmen gefunden, die in ähnlichen Feldern opertieren. Aber niemand hat diese Kombination.

Das kann jetzt drei Dinge bedeuten. Erstens: Wir denken zu groß. Zweitens: Es gibt keinen Markt dafür. Drittens: Wir sind auf dem richtigen Weg.

Was es nun ist wird die nächste Zeit ergeben.