oliverlorenz.com

[feed] [twitter] [xing] [linkedin] [github]

Dieser Blog ist nicht kaputt.

2018-12-02

Raspberry Pi als Print-Server für Brother MFC-L2750DW

Lang hats gedauert. Ich persitiere das gerade für mich selbst.

  1. Auf dem Raspberry pi muss das cups package installiert werden. sudo apt install cups. Danach steht ein Webinterface auf http://<IP-address>:631/. Brauchen wir gleich, erstmal:
  2. Nun den Treiber auf den lokalen(!) Rechner runterladen. Dort auf “Linux printer driver (deb package)” klicken.
  3. Nach dem Download folgst du der Anleitung die danach angezeit wird. Diese sagt:
    • sudo dpkg -i --force-all mfcl2750dwpdrv-4.0.0-1.i386.deb. Ja, auf deinem Rechner! Damit kannst du kontrollieren ob alles tutti ist: dpkg -l | grep Brother
  4. So, nun ab ins web interface. Da kann man einen Drucker hinzufügen. Das machste dann.
    • Bei Other Network Printers wählst du LPD/LPR Host or Printer
    • Achso! Nicht vergessen den Drucker freizugeben! Das kommt da irgendwo in dem Wizard.
    • Adresse ist dann lpd://\<IP-printer\>/binary_p1
    • Wichtig: Irgendwann sollst du einen konkreten Printer wählen. Das machst du da nicht sondern lädst das PPD file hoch. Das liegt auf deinem lokalen Rechner nun auf: /opt/brother/Printers/MFCL2750DW/cupswrapper/brother-MFCL2750DW-cups-en.ppd
  5. Drucker im Netzwerk suchen und eine Testseite Drucken. Sollte nun alles passen!