oliverlorenz.com

[feed] [twitter] [xing] [linkedin] [github]

Dieser Blog ist nicht kaputt.

2018-12-07

Raspberry Pi Provisioning

Raspberry Pis sind ja eine tolle Sache. Leider erfordern sie für einen produktiven Einsatz immer recht viel Aufwand um sie in Betrieb zu nehmen. Oder wollen wir es mal so sagen: Man muss immer einen HDMI-fähigen Monitor + Kabel da haben, eine USB Tastatur, es umständlich anschließen ect.

Da ich das in letzter Zeit häufiger gemacht habe, habe ich nun mal alle informationen zusammengetragen damit man das ganze schön an einem Rechner machen kann, noch bevor man den Raspberry Pi das erste mal bootet.

0. Aufspielen des Image auf die SD-Karte

dd if=2018-11-13-raspbian-stretch-lite.img of=/dev/mmcblk0

Danach die beiden Partionen mounten

1. SSH aktivieren

Dazu einfach auf die boot partition der SD-Karte gehen und eine leere datei mit dem Namen ssh anlegen.

sudo touch ssh

2. Statische IP Adresse

Nun auf die rootfs partition der SD-Karte. Dort muss die Datei etc/dhcpcd.conf angepasst werden. Oder einfach nach etc auf der SD-Karte navigieren und einen angepassten Befehl dieser Art ausführen:

sudo echo "
interface eth0
static ip_address=192.168.0.123
static routers=<IP DES ROUTERS>
static domain_name_servers=<IP DES ROUTERS>
" >> dhcpcd.conf

3. Hostname

Dazu müssen zwei Dateien im rootfs angepasst werden. Oder einfach nach etc auf der SD-Karte navigieren und einen angepassten Befehl dieser Art ausführen:

sudo echo "<NAME DES RASPBERRY>" > hostname

und in der datei hosts

127.0.1.1	raspberrypi

durch

127.0.1.1	<NAME DES RASPBERRY>

ersetzen.

Thats it

Nun anschließen und bequem per SSH weiterarbeiten :)